Informatik ist spannend und lohnt sich.

Informatik studieren!

Warum?

Aus zwei guten Gründen: Zum einen ist es ein interessantes Fach mit vielfältigen Tätigkeiten, und zum anderen kann man damit gut seinen Lebensunterhalt verdienen.

Die Anwendungen der Informatik sind von nahezu unerschöpflicher Vielfalt. Die Technik ebenso, noch dazu wandeln und entwickeln sich Software, Hardware und Kommunikationstechnik ständig. Langeweile kommt nicht auf.

Wer baut diese Systeme? Informatiker, Software-Ingenieure. Viele Informatiker. Und es werden immer mehr gebraucht. Informatik studieren lohnt sich also. Man ist gefragt und hat einen guten Job − vielfältig, spannend, anspruchsvoll und gut bezahlt.

Daniela Steidl, Informatik-Studentin, TU München